Landrat
Besuchen Sie uns auf http://www.thomas-hendele.de

DRUCK STARTEN


Presse/News
24.03.2014, 20:56 Uhr
Kreistagswahl am 25. Mai: Ratinger Team der CDU ist zuverlässig und kompetent
Mit einer erfahrenen kommunalpolitischen Mannschaft startet die CDU im Kreis Mettmann in den anstehenden Wahlkampf. 

Die Marschrichtung gab Landratskandidat Thomas Hendele, der seit 1999 die Geschicke des seit 2008 schuldenfreien Kreises Mettmann leitet, bei der Pressekonferenz in Ratingen am vergangenen Freitag vor. „Die CDU möchte stärkste politische Kraft bleiben und alle 33 Wahlkreise wieder direkt gewinnen“. Neben den erfahrenen Kreispolitikern Ewald Vielhaus, Wolfgang Diedrich, Dietmar Weiß und Sebastian Wladarz bewerben sich Peter Thomas und Gerd Lüngen als neue Kreistagskandidaten für die größte Stadt im Neanderland. „Mit dieser Mannschaft für Ratingen können wir an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Und diese können sich nicht nur für den Kreis Mettmann sondern auch insbesondere für Ratingen sehen lassen“, so Thomas Hendele.

 

Die Palette der Themen, welche die Kandidaten ihrem Fachgebiet nach am Freitag vorstellten, war breit. „Geschlossen wolle man auch weiterhin gegen den Kommunalsoli kämpfen“, erläutert der Finanzpolitiker Ewald Vielhaus. 36,4 Mio. € soll die Stadt Ratingen bis 2022 zahlen, 366 Millionen die fünf betroffenen Städte im Kreis Mettmann. „Dagegen müsse man sich weiterhin im Schulterschluss wehren“, so Vielhaus weiter.

 

Der Schulpolitiker Wolfgang Diedrich verwies auf die mit 120 Bildungsgängen vorbildlich aufgestellten Berufskollegs im Kreis und versprach, dass sich die CDU im Rahmen der schulischen Inklusion auch weiterhin, trotz der hohen Hürden vom Land, für den Erhalt des Elternwillens stark machen wird. Aus Sicht der Christdemokraten sei die Comeniusschule in Ratingen ein nicht wegzudenkender Baustein in der Ratinger Schullandschaft.

 

„Die Förderung der Energieberatungsstelle in Ratingen müsse vor dem Hintergrund der  erfolgreichen Arbeit auch weiterhin fortgeführt werden“, findet Dietmar Weiß.

 

Mit Blick in die Zukunft betonte Thomas Hendele den Leitspruch „Zukunft gelingt gemeinsam“ und belegte diesen unter anderem mit dem eingeschlagenen Weg zur Entwicklung der Marke „neanderland“, den alle 10 Städte kooperativ mitgehen. Im Rahmen dieser Tourismusoffensive sei der Blaue See ein wichtiges Highlight. Hier gelte es, gemeinsam nach zukunftsfähigen Lösungen zu suchen.

Die Christdemokraten haben sich ein 10-Punkte-Programm auferlegt, welches Richtschnur für die kommenden 6 Jahre sein wird